Basteln zum Muttertag: Karte mit Herz aus Händen

Machen Brainfitness
Lesedauer 1 min. Lesedauer

"Weißt Du eigentlich, wie lieb ich Dich hab?" Mit der Handabdruck-Herzkarte zum Muttertag sind Freudentränen in Mamas Augen garantiert. Einfach gebastelt, große Wirkung!

Die einfach und schnell zu bastelnde Karte ist dennoch garantiert ein echtes Einzelstück: Denn die Handabdrücke stammen von Sohn oder Tochter, die Wünsche sind so einzigartig und besonders wie die Mama selbst. 

Denn Mama ist am Ende doch meist der Fels in der Brandung, die Person, die immer wieder auffängt und hilft, wo sie nur kann. 

Bastelmaterial für eine Handabdruck-Karte mit Herz

  • Buntes Bastelpapier oder -karton (gerne auch Filzblätter)
  • Ein Bleistift
  • Eine Schere
  • Kleber
  • Bunt- oder Filzstifte
  • Für die Dekoration der Karte Aufkleber oder Ähnliches

 

Bastelanleitung: So geht´s

1. Zwei Din A4-Bastelpapiere (oder gerne auch ein Filzblatt für den Handabdruck) werden mittig gefaltet. Das eine gefaltete Papier dient später als Karte, in die der Handabdruck hineingeklebt wird. 

 

2. Auf das andere mittig gefaltete Papier wird die Hand mit einem Bleistift nachgefahren. Dabei liegt die Öffnung zwischen Daumen und Zeigefinger an der gefalteten Kante. Daumen und Zeigefinger liegen dabei jeweils an der Faltkante an.

 

3. Dann wird die Hand ausgeschnitten. Die Faltkante bei Daumen und Zeigefinger muss dabei stehen bleiben. Der herzförmige Ausschnitt kann aufbewahrt und auf die Vorderseite der Karte geklebt werden.

4. Jetzt werden die ausgeschnittenen Hände Falz auf Falz mit einem Klebestift in den A4-Bogen geklebt. Überstehende Teile einfach wegschneiden. Das verbliebene Herz auf die Vorderseite kleben.

 

5. Jetzt wirds individuell: Die Kinder können ihre Karte kreativ bemalen und beschriften. Zum Beispiel mit Dingen, die sie besonders an ihrer Mama mögen. 

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kids@fit-4-future.de