DIY-Tipp: Ast-Vogel

Machen Brainfitness
Lesedauer 2 min. Lesedauer

DIY mit Naturmaterialien. Mit unserem Basteltipp können Kids nach einem Spaziergang kreativ werden. Der Ast-Vogel verziert Pflanztöpfe oder Garten und wird garantiert nicht flügge.

Ein Erwachsener sollte - je nach Alter und Erfahrung der Kinder - den Umgang mit Taschenmesser bzw. Säge anleiten oder beobachten. 

Vorbereitung

Zeitaufwand:

ca. 1–3 Stunden, je nach Größe des Astes und vorhandenem Material

Du benötigst folgendes Material:

  • eine Astgabel
  • Taschenmesser
  • evtl. eine Säge
  • Zeitung
  • Backpapier
  • Acrylfarbe (evtl. outdoortauglich)
  • Pinsel
  • Gummiband
  • verschiedene Bänder und/oder Federn für die Frisur
  • schwarzer, wasserfester Filzstift oder Wackelaugen für die Augen

Anleitung

1. Im Wald oder auf einem Spaziergang suchen sich die Kinder eine Astgabel. Die Äste sollten mindestens 2 cm Durchmesser haben.

2. Mit der Säge des Taschenmessers (oder einerGartensäge) schneiden Sie oder Ihr Kind den Haupttrieb ab.

3. Übrig bleibt der kleinere Winkel der Astgabel.

4. Mit dem Taschenmesser werden nun die beiden Enden zurechtgeschnitzt und die Rinde abgeschält.

5. Bei dem Stück des Haupttriebs, das oben übersteht, mit dem Messer rundherum eine Kerbe einschneiden. Diese verhindert später, dass die "Frisur" verrutscht. 

6. Farb-Finish: Zu Hause Zeitung, Farbe und Pinsel zurechtlegen und den Vogel anmalen. Wichtig: Das vordere Drittel des kürzeren Astes wird später der Schnabel und bekommt darum idealerweise eine andere Farbe.

7. Zum Trocknen legt können die Kinder ihren Vogel auf ein Backpapier legen.

8. Sobald die Farbe trocken ist, macht können die Kinder die Frisur am dicken Ende (bei der Kerbe) festmachen. Am besten zuerst mit einem Gummiband befestigen. Sollte die Frisur noch nicht perfekt sitzen, ist das kein Problem. Sobald sie fertig ist, können die Kids ihren Vogel frisieren. Zum Abschluss noch ein hübsches Band, und das Gummiband ist versteckt.

9. Nun braucht der kleine Vogel nur noch Augen, und schon ist er fertig!

 

 

 

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kids@fit-4-future.de