DIY: Vogelhaus aus Tetra Pak

Machen Brainfitness
Lesedauer 3 min. Lesedauer

Das "drei-in-eins-Kreativprojekt" für Schulkinder: Upcycling, Basteln und Wintervögel beobachten. Das DIY-Futterhaus aus Tetra Pak ist garantiert ein Unikat.

Jede Woche landen bei Ihnen zahlreiche Milch- oder Saftkartons im Müll? In dieser Woche nicht! Upcycling ist die Lösung. Denn aus den leeren Tetra Pak-Kartons lassen sich neue, viel schönere und sogar nützliche Dinge herstellen. Ob als Bastelprojekt zu Hause oder in der Nachmittagsbetreuung an der Schule - die Vogelhaus-Unikate werden sicher der Hit im heimischen Garten oder auf dem Schulhof. Mit etwas anfänglicher Hilfe können Schulkinder die Heißklebepistole sicher auch selbst bedienen. 

Bastelmaterial:

  • Milch- oder Saftkarton (Tetra Pak)
  • Cuttermesser oder Schere
  • Gartenschere
  • Heißkleber
  • mehrere kleine und ein etwas längeres Holzstöckchen oder Eisstäbchen
  • wasserfeste Farbe (z. B. Acryl), buntes Masking-Tape oder große, bunte Blätter vom Baum
  • ggf. wasserfester Stift zum Verzieren
  • Garn zum Aufhängen des Häuschens
  • Vogelfutter

Bastelanleitung fürs Vogelhaus – so geht’s!

  1. Vorbereitung: Spülen und wischen Sie den leeren Milch- oder Saftkarton aus und lassen Sie ihn gut trocknen. 

  1. Schneiden Sie mit dem Cutter oder einer spitzen Schere aus zwei sich gegenüberliegenden Seiten jeweils eine Öffnung in den Karton. Lassen Sie nach unten hin etwas Platz, denn hier kommt später das Vogelfutter hinein. 

Vogelhaus aus Milchkarton: Schritt 1 - Futteröffnungen schneiden 

  1. Anmalen: Nun können die Kinder das Vogelhäuschen mit der wasserfesten Farbe bemalen oder besprühen (zum Besprühen gehen Sie bitte nach draußen in den Hof oder auf den Balkon. Um nur das Häuschen einzufärben, legen Sie es am besten in einen entsprechend hohen Versandkarton). 
    Sie haben keine wasserfeste Farbe zu Hause, dafür aber gepresste Blätter aus dem Herbst oder buntes Masking-Tape zum Basteln? Auch damit kann das Vogelhaus wunderbar verziert werden. Nur Vorsicht: ohne abschließendes wasserfeste Lackierung hält dieses Kunstwerk draußen leider nicht lange. 

  1. Schneiden Sie auf beiden Seiten des Vogelhäuschens ein Loch mittig zwischen dem Kartonboden und der Futterluke. Hier schieben Sie nun gemeinsam das lange Holzstöckchen hindurch. So kann sich an beiden Öffnungen ein Vögelchen daraufsetzen, um an das Futter zu gelangen.