Füße, Hände, Kopf. verkehrt

Machen Sehen Brainfitness
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Füße, Hände, Kopf, aber verkehrt: Diese Brainfitness-Übung hat es in sich. Gut aufpassen, denn Koordination und Köpfchen sind gefragt. 

Mit dieser kurzen Trainingseinheit üben Kinder, ihre Koordination zu verbessern, also die Bewegungen von Armen und Beinen besser aufeinander abzustimmen. fit4future Head-Coach Valérie Nungesser erläutert die Grundidee der Übung.

Material wird keines benötigt, nur Köpfchen. Denn jedes Kommando erfordert eine völlig andere Bewegung. Zum Beispiel bedeutet das Kommando "Füße auf und ab", dass man die Handflächen aneinander reibt. Im Video finden Sie einige Anregungen, die sich beliebig erweitern lassen. Die Umsetzung bringt einzeln an einem festen Platz im Klassenzimmer, oder auch als Challenge in einer kleinen Gruppe - vielleicht draußen und mit Abstand - sicher jede Menge Spaß. 

Das Lernvideo zum Ansehen und Mitmachen finden Sie im Mitgliederbereich unter Brainfitness.

Los geht's!