Mehr Bewegung für Kids im Alltag: Ideen & Tipps

Lesen Bewegung
Lesedauer 2 min. Lesedauer

In der Schule sitzen, zu Hause nicht genug Platz zum Auspowern: Wie können sich Grundschul-Kinder mehr bewegen?

Den Großteil des Tages verbringen Grundschul-Kinder in der Schule – sitzend. Auch die eigene Wohnung bietet häufig nicht ausreichend Platz zum Toben und aktivem Spiel oder Sport. Dabei ist es für Kinder essenziell, sich auch einmal richtig auszupowern. Es hilft der Konzentration, wirkt ausgleichend und entspannend und es stärkt das Immunsystem. Und wie wichtig das ist, hat uns nicht zuletzt die Corona-Pandemie wieder deutlich gemacht.

Dabei zeigt eine Studie der WHO aus dem Jahr 2019, dass sich vier von fünf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen elf bis 17 Jahren zu wenig bewegen. Sie sind pro Tag weniger als die von der WHO empfohlenen 60 Minuten sportlich aktiv. Darunter fällt auch moderate Bewegung, wie Fahrradfahren oder Spazierengehen.

Mehr Bewegung im Alltag: Was hilft?

Natürlich ist das Computerspiel oder der Chat am Smartphone für Kinder häufig spannender als sich selbst eine sportliche Aktivität zu suchen. Was kann helfen, um neben dem Schulsport noch etwas Bewegung in den Tagesablauf zu bringen? Hier kommen ein paar Ideen:

Viele dieser Punkte können Sie als Lehrkräfte und Eltern ganz einfach selbst mit den Kindern umsetzen.

Auswahl des Sportvereins: Unterstützung durch deinsport.de

Bei der Suche nach der passenden Sportart für Grundschul-Kinder haben wir einen Tipp für Schulen im Großraum München, Nürnberg, Würzburg sowie in der BraWo-Region mit seinen Städten Braunschweig, Wolfsburg, Salzgitter, Peine und Gifhorn:

Das Programm deinsport.de unterstützt in diesen Regionen Kinder der 3. und 4. Klassen im Schuljahr 2020/2021 kostenfrei mit ...

  • ... einem „Finde Deinen Sport Tag“ an der Schule: Mit Hilfe eines sportmotorischen Testverfahrens ermitteln vier geschulte Instructors die individuelle sportliche Begabung der Kinder
  • ... vier Fragen zu sportlichen Interessen und Abneigungen des Kindes, die die Eltern im zweiten Schritt gemeinsam mit dem Kind von zu Hause aus auf dem deinsport.de-Portal beantworten
  • ... vier Empfehlungen von Sportarten, die sich aus den Testergebnissen ergeben sowie dazu passende Vereine in der Umgebung des Wohnorts

So können Eltern direkt mit den Vereinen in Kontakt treten, ein Probetraining vereinbaren und ihr Kind danach als Mitglied anmelden. Zur Chancengleichheit stellt die Cleven-Stiftung für bis zu 300 Kinder mit einem deinsport.de-Förderpaket über zwei Jahre eine Vereinsmitgliedschaft zur Verfügung – unterstützt vom Verein BILD hilft „Ein Herz für Kinder“.

Schulen, die Interesse an einer Teilnahme haben: Senden Sie bitte eine E-Mail an info@deinsport.de, Sie erhalten dann alle Anmeldeunterlagen.

Anmeldeschluss: 20. November 2020

Details zum Programm finden Sie hier: www.deinsport.de