Mit Ernährungstagebuch alles im Blick

Machen Ernährung
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Was nehmen Sie an einem Tag zu sich? Und wann? Sich regelmäßig und ausgewogen zu ernähren, ist oft gar nicht so leicht. Mit unserem Ernährungstagebuch schaffen Sie sich einen Überlick.

Morgens ist zu Hause oft viel los. Da kommt Ihr Frühstück schon mal zu kurz. Die Mahlzeit bei der Arbeit nachzuholen, ist oft schwierig und manchmal ist selbst in der Mittagspause Trubel. Anstatt richtige Mahlzeiten zu sich zu nehmen, snacken Sie immer wieder zwischendurch gegen den Hunger. Gar nicht so leicht, im Alltag auch noch auf Ihre Ernährung zu achten. Dabei fördert eine ausgewogene Ernährung mit einer gewissen Regelmäßigkeit Ihre Gesundheit.

Warum sind regelmäßige Mahlzeiten wichtig?

Ihr Verdauungssystem braucht eine Balance aus Aktivität und Pausen, um voll funktionsfähig zu sein. Außerdem verhindern Sie mit Mahlzeiten im Abstand von etwa vier Stunden Heißhungerattaken. Durch die Regelmäßigkeit setzen Sie Ihren Blutzuckerspiegel geringen Schwankungen aus. So fällt er nicht in den Keller und sie bleiben konzentriert und leistungsfähig.

Warum ist eine ausgewogene Ernährung wichtig?

Um gesund und funktionsfähig zu sein, benötigen Ihre Organe verschiedene Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Die Ernährungspyramide bietet Ihnen eine Orientierung, welche Lebensmittel Sie in welcher Menge zu sich nehmen sollten.

Wie hilft das Ernährungstagebuch?

Das Ernährungstagebuch ist Ihre Organisationshilfe im Alltag. Notieren Sie sich eine bestimmte Zeit lang (eine Woche oder länger) alles, was Sie essen und trinken. Dadurch wird Ihnen Ihre Ernährung bewusster. Vergleichen Sie doch mal Ihre Mahlzeiten mit den Bestandteilen der Ernährungspyramide. Gibst es Lebensmittel, von denen Sie deutlich mehr essen als empfohlen wird? Sollten Sie andere Dinge häufiger essen?

Im Mitgliederbereich finden Sie die Vorlage für Ihr „fit4future-Ernährungstagebuch“. Dieses können Sie sich ausdrucken und manuell ausfüllen oder in der PDF-Variante am Computer bearbeiten.

 

Vorlage: Ernährungstagebuch mit einer Seite pro Tag

 

Folgende Punkte sollten Sie notieren, damit Sie einen guten Überblick erhalten:

  • Uhrzeit: Wann haben Sie gegessen oder getrunken?
  • Nahrungsmittel: Was haben Sie gegessen oder getrunken?
  • Menge: Wie viel Gramm bzw. Liter haben Sie gegessen bzw. getrunken?
  • Nährstoffe: In welches Feld bzw. welche Stufe der Ernährungspyramide fällt das jeweilige Essen oder Getränk?
  • Situation: Wo haben Sie gegessen oder getrunken? Hatten Sie dabei Stress oder haben Sie sich Zeit dafür genommen? War die Atmosphäre beim Essen entspannt?
  • Gefühl: Welches Gefühl hatten Sie? Haben Sie das Essen oder das Getränk gut vertragen? Lag es schwer im Magen? Haben Sie sich danach fit gefühlt oder müde? Markieren Sie den Smiley mit dem zutreffenden Gesicht.
  • Anmerkungen: Wie hat das Essen geschmeckt? Wie haben Sie sich danach gefühlt? Was auch immer Ihnen zu dem Essen einfällt, hier ist Platz dafür.

Also legen Sie los: Notieren Sie direkt morgens Ihre erste Mahlzeit und bleiben Sie dran!

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kids@fit-4-future.de