Perfekt unperfekt

Sehen Verhältnisprävention
Lesedauer 1 min. Lesedauer

Im schnelllebigen Alltag neigen Erwachsene dazu, alles durchzutakten, immer in Eile zu sein, um alles unter einen Hut zu bringen. Diesen Druck übertragen wir unabsichtlich auf die Kinder. Was tun, wenn das passiert?

Manchmal gibt es Tage, da geht es drunter und drüber. Das kann ganz schön stressig werden. Vor allem, wenn die Kinder vermeintlich nicht "mitspielen", eigene Vorstellungen vom Tagesablauf haben und die eng getaktete Struktur "durcheinander bringen". 

fit4future-Botschafter Dr. Eckart von Hirschhausen rät: Einen Gang runterschalten. Inne halten, mit Abstand betrachten. Das klappt ganz gut mit Humor. Lachen Sie! Sei es nun über sich selbst, die Situation, den Tag. Das mag nicht bei jeder Person gleich gut und immer klappen, denn Humor liegt bei Stress meist in ganz weiter Ferne. Aber einen Versuch ist es wert. Lachen löst und befreit. Die Message: Perfekt ist manchmal, unperfekt zu sein. 

In den Alltagsimpulsen von Dr. Eckart von Hirschhausen finden Sie Inspiration, um Glücksmomente (wieder) zu finden und Ihre seelische Gesundheit wie die Ihrer Kinder und Schüler*innen zu stärken.

Wir freuen uns auch über eine ausführliche Rückmeldung per E-Mail an: kids@fit-4-future.de

Jetzt bewerben