fit4future Kids - das umfassende Gesundheitsprogramm für Ihre Schule.

Allgemeine Informationen.

Das Programm fit4future Kids richtet sich an Grund- und Förderschulen für Kinder von 6 bis 12 Jahren.  

Mit fit4future Kids erhalten Sie fundiertes Wissen und methodische Kompetenzen, um Gesundheitsförderung und Prävention nachhaltig, eigenständig und erfolgreich an Ihrer Schule umzusetzen. Wir begleiten Sie vier Schuljahre lang dabei, das individuelle Gesundheitsverhalten Ihrer Schüler*innen zu stärken sowie die Entwicklung eines lehr- und lernförderlichen Schulklimas voranzubringen und langfristig zu etablieren. Das thematische Spektrum ist ganzheitlich ausgerichtet und basiert auf den Handlungsfeldern Bewegung, ausgewogene Ernährung, psychische Gesundheit und geistige Fitness sowie Suchtprävention.  

So werden einerseits methodische Kompetenzen und Inhalte vermittelt, die auf die Verhaltensprävention abzielen (z. B. die Steigerung der körperlichen Aktivität oder die Vermittlung eines ausgewogenen Ernährungsverhaltens), und andererseits verhältnispräventive Maßnahmen einbezogen, welche die strukturellen Rahmenbedingungen berücksichtigen (z. B. integrierte Ruheräume, vielfältige Bewegungsmöglichkeiten oder ein ausgewogenes Verpflegungsangebot). Dadurch lassen sich gesundheitspräventive Ideen umsetzen und langfristig etablieren. 

Am Ende der Programmlaufzeit soll der Gesundheitsförderungsprozess an Ihrer Schule initiiert und verankert sein, damit Sie diesen künftig eigenständig fortführen und bei Bedarf anpassen können. 

Entwickelt wurde die einzigartige Gesundheits- und Präventionsinitiative von der DAK-Gesundheit und der fit4future foundation in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der Technischen Universität München. 

So funktioniert fit4future Kids.

So gelingt fit4future Kids.

Handlungsfelder.

Das Programm fit4future Kids basiert auf den vier Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, psychische Gesundheit und geistige Fitness sowie Suchtprävention. Durch die Bearbeitung von Themenschwerpunkten werden die Handlungsfelder miteinander vernetzt, um die Gesundheitskompetenz nachhaltig und ganzheitlich zu fördern.

Alle Maßnahmen beinhalten ein breit gefächertes Spektrum an digitalen und analogen Formaten zur praktischen Umsetzung (z. B. Unterrichtseinheiten, Aktionskarten, Workshops, Online-Netzwerkveranstaltungen).  

Jetzt bewerben